Ursache Übergewicht beim Schwitzen

Schwitzen in Folge eines zu hohen Körpergewichts

Schwitzen durch Übergewicht

Wer Schwierigkeiten mit einem erhöhten Gewicht hat, leidet oft auch an Schweißattacken. In vielen Fällen sind stark übergewichtige Menschen auch von einer Hyperhidrose betroffen.

Dann sind die Folgen schnell sichtbar, denn der Schweiß „fließt“ regelrecht aus den Hautporen.

Es wird übermäßig viel Schweiß produziert und neben den gesundheitlichen Schwierigkeiten, die das Übergewicht mit sich bringen kann, hat der Betroffene durch das Schwitzen weitere Einschränkungen zu befürchten.

Stark erhöhtes Körpergewicht bis hin zur Adipositas (Fettleibigkeit) belasten den menschlichen Organismus. Im Gegensatz zu Personen mit Normalgewicht ist es für den Organismus bei dicken Menschen schwieriger, die natürlichen Körperfunktionen regelkonform in Gang zu halten. In Ausnahmesituationen oder unter besonderen Umständen, wie etwa zusätzlich körperliche Belastung, reagieren die Schweißdrüsen ebenfalls auf diese Anstrengungen. Das Schwitzen steigt an und die Schweißproduktion ist vermehrt angekurbelt.

- Anzeige -

salbei curarina

- Anzeige -

salbei curarina

Bei Hyperhidrose-Patienten (krankhaftes Schwitzen) gilt Übergewicht als eine mögliche Ursache der Erkrankung. Ein Arzt kann genau abklären, inwieweit das Gewicht bei den Schwitzproblemen eine Rolle spielt und ob Übergewicht der Auslöser dazu ist (siehe sekundäre Hyperhidrose). Prinzipiell ist es für Menschen die zu starkem schwitzen neigen ratsam, das Gewicht auf ein gesundheitliches Normalmaß zu reduzieren und abzunehmen. Einen groben Richtwert kann man mit Hilfe des sogenannten Body Mass Index ermitteln. Der ermittelte BMI-Wert zeigt an, ob das Gewicht im Normalbereich liegt, oder man für sein Alter und Körpergröße eventuell zu viel auf die Waage bringt.



Pure Pflanzenkraft von SALBEI CURARINA® entdeckenAnzeige >>

Kontrolliert Abnehmen – so klappt’s >>

Hyperhidrose-Check: Leiden Sie unter krankhaftem Schwitzen? >>