Millionen Schweißdrüsen fast überall

März 14, 2019
2 Min.

Wo sind wie viele Schweißdrüsen?

Orte der Schweißdrüsen

Es gibt Hinweise darauf, dass ein dunkler Hautton mit einer erhöhten Anzahl an Schweißdrüsen verbunden ist. Allerdings scheint die Intensität der Hautpigmentierung selbst dafür keine Rolle zu spielen. Vielmehr ist das warme Klima in Ländern mit vorrangig dunklem Teint für diesen Zusammenhang verantwortlich.1/2

Das sind hochgerechnet auf die gesamte Hautoberfläche – diese kann je nach Körperumfang und -größe eine Fläche von 1,5 bis 2 Quadratmeter einnehmen - immerhin ungefähr 2-4 Millionen Schweißdrüsen. Dunkelhäutige Menschen besitzen etwa doppelt so viele. Schweißdrüsen sind mit wenigen Ausnahmen über die gesamte Körperoberfläche verteilt.

- Anzeige -

salbei curarina

- Anzeige -

salbei curarina

Frei von Schweißdrüsen sind lediglich

  • Lippen
  • Nagelbett
  • Eichel
  • Klitoris
  • kleine Schamlippen
  • Trommelfell.

Besonders zahlreich und dicht liegen die Schweißdrüsen dagegen an den

  • Handinnenflächen
  • Fußsohlen
  • Achselhöhlen
  • auf der Stirn
  • Ellenbeugen.
Körperstelle Anzahl der Schweißdrüsen pro cm²
Handinnenfläche 360
Fußsohle 370
Bauch und Brust 150-200
Stirn 140-170
Arm- bzw. Ellenbeuge 130-150
Achselhöhle 120-160
Oberschenkel 50-100
Gesäß 50-80
Rücken 50-80
Ohrmuschel und Ohrläppchen 30-40

In Körperregionen mit vielen, dicht liegenden Schweißdrüsen schwitzt jeder Mensch bei entsprechenden Bedingungen stark. Trotzdem heißt nicht automatisch, dass genau dort am meisten Schweiß produziert wird, wo die meisten Schweißdrüsen sind. Entscheidend ist auch die Schweißrate.

Redaktion
Redakteur/in