Schwitzen im Intimbereich

Schwitzen im Intimbereich – ein großes Problem im Alltag

Frau schwitzt im Intimbereich.

Vermehrtes Schwitzen im Intimbereich ist für die Betroffenen ein großes Problem. Den meisten ist es peinlich und unangenehm und sie trauen sich nicht einmal, ihrem Partner oder ihrem Arzt davon zu erzählen.

Dabei kann sich übermäßiges Schwitzen im Intimbereich auf die Psyche und auch auf die Partnerschaft negativ auswirken. Betroffene sollten daher nicht still leiden sondern effektiv etwas gegen ihr Problem tun.

Starkes Schwitzen betrifft viele Menschen, und das Schwitzen kann an den unterschiedlichsten Stellen auftreten. Auch im Intimbereich finden sich besonders viele Schweißdrüsen. Menschen, die von starkem Schwitzen im Intimbereich geplagt sind, schämen sich häufig und trauen sich nicht, mit einem Arzt darüber zu sprechen. Oftmals kommt auch ein unangenehmer Geruch dazu, der die Betroffenen in ihrem Alltag und im Privatleben stark einschränkt.

Intimpflege mit Salbeitee

Wer stark im Intimbereich schwitzt, kann versuchen, dem Schweiß mit Salbei entgegenzuwirken. Eine sanfte Intimpflege mit Salbeitee kann helfen. Gegen unangenehmen Schweißgeruch hilft es oft auch, die Haare abzurasieren, denn dort sammeln sich leicht Bakterien an, die den Geruch verstärken.

Auch Intimdeos können helfen

Es gibt spezielle Deos für den Intimbereich, die lästigen Geruch und übermäßiges Schwitzen reduzieren sollen. Normale Deos, die auch für die Achseln verwendet werden, sollten hier jedoch keine Anwendung finden. Gerade von Deodorants mit Aluminiumchlorid sollte Abstand genommen werden. Die Haut im Intimbereich ist sehr empfindlich und könnte mit Reizungen reagieren. Tragen Sie das Intim-Deo am besten mit einem Wattebausch auf.

Zu viel Gewicht?

Wenn es zu starkem Schwitzen im Intimbereich kommt, kann manchmal auch Übergewicht die Ursache sein. Zu viel überschüssige Haut an Po oder Oberschenkeln kann die Schweißproduktion fördern. Daher kann es nicht schaden, ein paar Pfunde abzunehmen, um dem Schwitzen Herr zu werden.

Wer übrigens vor allem beim Sport> stark im Intimbereich schwitzt, kann durch das Tragen von atmungsaktiven Materialien (keine Baumwolle) unangenehme Schweißflecken beim Trainieren verhindern.

Bei starkem Schwitzen SALBEI CURARINA® Tropfen anwendenAnzeige >>

Selbsthilfe bei Schwitzen am Po >>

Übergewicht als Ursache von starkem Schwitzen? >>