Geschichte des Botulinumtoxin

April 16, 2015
1 Min.

Die Entdeckung des Nervengifts

Das Gift verursachte früher häufig tödlich endende Lebensmittelvergiftungen, erstmals im 18. Jahrhundert bei einer Gruppe von Menschen beschrieben, die verdorbene Wurst gegessen hatten (lat.: botulus = Wurst). Den Erreger, der dafür verantwortlich war, entdeckte man erst später und nannte ihn Clostridium botulinum. Die Krankheit wird als Botulismus bezeichnet.

Redaktion
E-Mail schreiben
Redakteur/in