Hyperhidrose kurz und knapp

Was ist eine Hyperhidrose

Hyperhydrose Erklärung für Jugendliche

Hyperhidrose ist der Begriff dafür, wenn Leute krankhaft schwitzen. Normalerweise benötigt der Körper vor allem den Schweiß um sich abzukühlen.

Leidet man an der Hyperhidrose schwitzt man viel mehr als gewöhnlich. Das kann nerven und ist anstrengend. Bis zu 5x Mal mehr Schweiß tritt dann aus. Das Gehirn übermittelt dem Körper eine falsche Botschaft und bei einer Hyperhidrose wird geschwitzt und geschwitzt und geschwitzt …Das Wort Hyperhidrose bedeutet übersetzt so viel wie: Noch mehr, über, über … hinaus und ist mit dem Wort Schweiß verbunden. Wenn jemand übermäßig schwitzt, spricht man also von einer Hyperhidrose. Allerdings zählt es nicht, wenn man sich gerade zum Beispiel in einem sehr heißen Urlaubsland befindet. Dann versucht der Körper durch die vermehrte Schweißproduktion den Körper zu kühlen. Denn das ist eine wichtige Funktion von Schweiß: Der Mensch besitzt damit quasi eine eigene Klimaanlage.

Schwitzen im Urlaub

Die Krankheit Hyperhidrose kann man noch besser beschreiben, dazu hat man zwei Möglichkeiten: Bemerkst Du das Schwitzen am ganzen Körper oder schwitzt Du nur an bestimmten Stellen? Das hilft dabei herauszufinden, warum Du solche Schweißausbrüche hast und was man am Besten dagegen tun kann.



Wo schwitzt man?

Welche Anzeichen lassen auf Hyperhidrose schließen? >>

Schwitzsprechstunde: Holen Sie sich Rat von Experten >>

Wir schwitzen besonders stark an diesen Stellen >>