Schwitzen in der Nacht

Nachts schwitzen – was sind die Ursachen für Nachtschweiß

Sie schlafen ruhig und wohlbehütet ein. Langsam entschlummern Sie in die Traumwelt. Doch plötzlich ist es – mitten in der Nacht – mit der Ruhe vorbei; Sie wachen zitternd auf, sind klatschnass geschwitzt und ein Kälteschauer läuft ihnen über den Körper?... mehr

Selbsthilfe bei starkem Schwitzen am Po

Mit pflanzlichen Mitteln, Abnehmen und speziellen Deos gegen den Schweiß

Starkes Schwitzen am Po ist Betroffenen peinlich. Denn eine übermäßige Schweißproduktion an dieser Stelle fällt auf und ist mit starken Vorurteilen behaftet. Schnell wird einem mangelnde Körperhygiene nachgesagt, wenn sich feuchte Flecken auf der Kleidung am Po... mehr

Extremes Schwitzen im Frühling und Sommer

Eine Pollenallergie kann zur vermehrten Schweißbildung führen

Extremes Schwitzen, das erstmals im Frühling und Sommer ohne große Anstrengung auftritt, kann unterschiedliche Ursachen haben. Dahinter kann ein bevorstehender Infekt oder eine Pollenallergie stecken. Für die Diagnose ist es wichtig, genau zu analysieren, in welcher Situation... mehr

Keine Schweißausbrüche im Urlaub

Hilfe gegen starkes Schwitzen bei hohen Temperaturen

Damit Sie etwas in Ihrem Urlaub gegen zu starkes Schwitzen unternehmen können, haben wir für Sie ein paar Tipps. Vor allem in tropischen oder südlichen Urlaubsländern kann das hilfreich sein, um Schweißattacken zu vermeiden. Die Schweißdrüsen werden bei hohen... mehr

Hyperhidrose - Schwitzen als Krankheit

Hyperhidrose erkennen

Unter dem Krankheitsbild Hyperhidrose (griech.: hyper = über, zu viel; hidros = Schweiß) versteht man eine übermäßige Schweißproduktion, deren Sinn nicht mehr darin besteht, die normalen körperlichen Funktionen des Schwitzens zu erfüllen. Hyperhidrose... mehr